Forenübersicht - Hilfe - Suche - Mitglieder - Einloggen - Registrieren - Chat

Alle Antworten rund um MAME

Lexigame-Forum

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Board-Regeln

   Lexigame-Forum
   Smalltalk
   Buddelkasten
(Moderatoren: Ragamuffin, Romplayer, Zkorpio)
   Durchzählthread
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 ... 17 18 19 20 21  ...  32 - Bei Antworten benachrichtigen - Thema versenden - Drucken
   Autor  Thema: Durchzählthread  (Gelesen 68179 mal)
magnum
Mechaniker
*****





   
E-Mail

Beiträge: 929
Re: Durchzählthread
« Antworten #270 am: 09.12.05 um 21:52:11 »

291
 
fragen stellen um belebung im forum zu bringen ist gut - nur werde ich bei solchen themen sicherlich keine eigene artikel entwerfen.
 
Der wikipedia artikel ist gut, prägnant und enthält alle infos die man braucht - das sollte reichen.
 
Mann kann sicherlich Meinungen über geschichtliche personen austauschen - was in diesem speziellen fall wohl nur reine spekulation sein wird.
 
btw: beschäftige dich mal mit c16  Wink
gespeichert

... wahrscheinlich der letzte der Windows User...
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5729
Re: Durchzählthread
« Antworten #271 am: 10.12.05 um 00:23:55 »

Ich stelle die Fragen weniger um des Forums willen, sondern weil die Gespräche so mehr Spaß machen.
 
Und ich persönlich antworte bei Fragen immer mit dem was ich weiß. So, wie man es im direkten Gespräch auch tun würde - da sagt man ja auch nicht "Schau ins Lexikon".
gespeichert

magnum
Mechaniker
*****





   
E-Mail

Beiträge: 929
Re: Durchzählthread
« Antworten #272 am: 14.12.05 um 19:51:36 »

293 - tu mal gefälligst zählen hier !!!!
 
Zitat:
(Quelle Wikipedia)EINSATZ IN NORDAFRIKA
Im Februar 1941 bekam Rommel den Befehl, mit schwachen Verbänden, dem Afrikakorps, den erfolglosen Bündnispartner Italien bei seiner Verteidigung zu unterstützen. Rommels Einheiten überrannten während des Afrikafeldzugs nahezu die gesamte Cyrenaika, verdrängten die Briten aus Benghasi und kesselten im April des gleichen Jahres die Festung Tobruk ein – entgegen der Absprache mit dem OKH und ohne den italienischen Befehlshaber General Gariboldi zu informieren. Sein Vormarsch endete erst, als er mangels Nachschub stehen bleiben musste. Am 20. März 1941 wurde Rommel für seine Verdienste in Libyen mit dem Eichenlaub zum Ritterkreuz ausgezeichnet.
 
Im Juli erfolgte schließlich die Beförderung zum General der Panzertruppe. In den folgenden Monaten brachten seine Truppen mehrere britische Offensiven zum Erliegen. Das Tagessoll an Nachschub für die italienischen und deutschen Truppen belief sich auf rund 5.000 Tonnen – eine Menge, die zu keinem Zeitpunkt erreicht wurde. Dafür sorgten in den meisten Fällen italienische Kommandostellen, die den Engländern die genauen Auslaufzeiten der Nachschubschiffe verrieten. Dies wurde sehr bald dem Befehlshaber des Afrikakorps bekannt. Schon bei den ersten Begegnungen mit hohen italienischen Offizieren erlebte Rommel eine Überraschung: Die italienische Führung beurteilte die Lage sehr unbekümmert und verhielt sich rücksichtslos gegenüber den eigenen Truppen. Ein Verrat durch die Italiener gilt allerdings keinesfalls als erwiesen. Tatsache ist, dass hauptsächlich die deutsche Führung, insbesondere Hitler selbst, den afrikanischen Kriegsschauplatz als Nebenkriegsschauplatz betrachtet. Hitlers Interesse hatte sich bereits dem Osten zugewandt, wo seit Mitte des Jahres 1941 das Unternehmen Barbarossa lief. So wurden auch die Nachschublieferungen, die Rommel forderte nie, auch nur annähernd, von den deutschen Stellen erfüllt, wenn man sich auch teilweise bemühte. Rommel hatte aber von Beginn an ein recht gespaltenes Verhältnis zu dem Bündnispartner Italien, was schließlich in dem von ihm des öfteren geäußerten Verratsverdacht gipfelte. Andere Quellen sehen diese Vorwürfe allerdings etwas anders. So erwähnt beispielsweise Albert Kesselring, der in dieser Zeit immerhin Rommels direkter Vorgesetzter war, in seinem Buch "Soldat bis zum letzten Tag" zwar auch, dass der Verdacht des Verrats in der Luft gelegen habe, sich dieser aber nie erhärten konnte.
...
« Zuletzt bearbeitet: 14.12.05 um 19:52:53 von magnum » gespeichert

... wahrscheinlich der letzte der Windows User...
magnum
Mechaniker
*****





   
E-Mail

Beiträge: 929
Re: Durchzählthread
« Antworten #273 am: 14.12.05 um 19:52:04 »

Zitat:
...Die britische Großoffensive Crusader am 19. November 1941 zwang Rommel zum ersten Mal zum Rückzug. Daraufhin verkürzte er die Nachschublinien, führte Verstärkung herbei und bluffte die Engländer. Er ließ Panzerattrappen auf Volkswagen montieren, die ständig im Kreis fuhren. Die dabei aufgewirbelten Staubwolken sollten das Herannahen eines großen Panzerverbandes anzeigen, woraufhin die Briten ihren Kampf abbrachen und sich zurückzogen. Dadurch stand er im Januar 1942 wieder in dem Gebiet, von dem aus sein Afrikafeldzug Anfang 1941 begonnen hatte.
 
Ab Januar 1942 arbeitete Rommel zugleich an dem Ausbau seines Afrikakorps zu einer Panzerarmee. In Folge dessen konnte er wieder erfolgreich zum Gegenangriff übergehen und letztendlich die 1. britische Panzerdivision einkesseln. Wegen dieser strategischen Leistung erhielt er, am 20. Januar 1942, die Schwerter zum Ritterkreuz mit Eichenlaub und zwei Wochen später die Beförderung zum Generaloberst.
 
 
Erwin RommelIn den folgenden Monaten des Jahres 1942 eroberte Rommel durch seine Offensive das gesamte, zuvor verloren gegangene Gebiet zurück und hisste am 21. Juni 1942 die deutsche Flagge über der Festung Tobruk. Dafür wurde Rommel zum Generalfeldmarschall befördert und war mit 51 Jahren der Jüngste dieses Ranges in der Wehrmacht. In Marsa Matruk schloss er vier britische Divisionen ein, woraufhin die britische Flotte vorsorglich bereits mit der Räumung des Hafens von Alexandria begann. Rommels Truppen rückten schließlich bis El Alamein in Ägypten vor. Die Folge waren hoffnungslos überdehnte Versorgungswege und ein Mangel an Material. Die deutschen Nachschubwege wurden zudem von Malta aus von den Briten bekämpft. Rommel verfügte nur noch über 70 Panzer. Die Landung der Amerikaner in Afrika und die sich langsam erholende Britische Armee wendeten das Blatt. Die Erfolge gegen die Nachschublinien beruhten zum großen Teil auf entschlüsselten Funkbotschaften der dt. Verschlüsselungsmaschine Enigma durch Bletchley Park, teilweise kamen hier auch Verdachtsmomente auf. Im Oktober 1942 begannen die Alliierten unter General Bernard Montgomery ihre Gegenoffensive, dabei besaßen die Briten rund 150.000 Mann, 1.000 Panzer und Flugzeuge. Rommel musste den Rückzug antreten. Am 3. November besaß das Deutsche Afrikakorps noch 24 Panzer. Die Hälfte der Mannschaften und der Artillerie war verloren. Der Großmufti von Jerusalem bot Rommel an, alle "Mohammedaner" in Nordafrika gegen die Anglo-Amerikaner zu mobilisieren und einen Partisanenkrieg gegen sie zu führen. Dafür wollte er die Zusicherung Hitlers und Mussolinis, nach dem Kriege Nordafrika zu entkolonialisieren. Dieses Angebot war in Rommels Strategie ein Faktor - aber Hitler lehnte aus Rücksicht auf Mussolini ab.
 
Am 11. März 1943 wurden Rommel für seine Erfolge mit dem Afrikakorps die Brillanten zum Ritterkreuz mit Eichenlaub und Schwertern verliehen. Einen Monat später wurde er auf Befehl von Hitler aus dem Kessel, in dem sich das deutsche Afrikakorps nun befand, ausgeflogen, um ihm eine Niederlage zu ersparen. Am 12. Mai kapitulierte das deutsche Afrikakorps (rund 120.000 Mann) vor den britischen und US-amerikanischen Truppen in Tunis.
 
gespeichert

... wahrscheinlich der letzte der Windows User...
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5729
Re: Durchzählthread
« Antworten #274 am: 02.01.06 um 22:59:42 »

He, zähl gefälligst weiter Grin
 
295
gespeichert

Edu
Extra super mega Saiya-jin
Voodoopuppe
*****





   
E-Mail

Beiträge: 2551
Re: Durchzählthread
« Antworten #275 am: 02.01.06 um 23:22:39 »

296
gespeichert
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5729
Re: Durchzählthread
« Antworten #276 am: 03.01.06 um 12:07:54 »

297
 
magnum, nicht einschlafen! Hopp hopp!
gespeichert

magnum
Mechaniker
*****





   
E-Mail

Beiträge: 929
Re: Durchzählthread
« Antworten #277 am: 03.01.06 um 16:51:08 »

- gähhhhhn -
 
298
gespeichert

... wahrscheinlich der letzte der Windows User...
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5729
Re: Durchzählthread
« Antworten #278 am: 03.01.06 um 23:01:54 »

299
 
Na, wieder fit?
gespeichert

magnum
Mechaniker
*****





   
E-Mail

Beiträge: 929
Re: Durchzählthread
« Antworten #279 am: 04.01.06 um 21:28:20 »

300
 
nein bin ein aufgewecktes kerlchen  Wink
gespeichert

... wahrscheinlich der letzte der Windows User...
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5729
Re: Durchzählthread
« Antworten #280 am: 04.01.06 um 22:29:21 »

301
 
Na wenn du aufgeweckt bist dann wirst du doch wohl wieder fit sein.
gespeichert

Tango
Zocker(in)
***




Mame Fan

   


Beiträge: 234
Re: Durchzählthread
« Antworten #281 am: 04.01.06 um 23:40:38 »

na dan zählen wir mal mit 302  Smiley
gespeichert
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5729
Re: Durchzählthread
« Antworten #282 am: 05.01.06 um 00:20:53 »

Donald Duck fährt einen Wagen mit dem Kennzeichen 303
gespeichert

magnum
Mechaniker
*****





   
E-Mail

Beiträge: 929
Re: Durchzählthread
« Antworten #283 am: 05.01.06 um 23:29:38 »

dreinullvier
gespeichert

... wahrscheinlich der letzte der Windows User...
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5729
Re: Durchzählthread
« Antworten #284 am: 06.01.06 um 01:03:38 »

305
gespeichert

Seiten: 1 ... 17 18 19 20 21  ...  32 - Bei Antworten benachrichtigen - Thema versenden - Drucken

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Lexigame-Forum » Powered by YaBB 1 Gold - SP 1.3.1!
YaBB © 2000-2003. All Rights Reserved.