Forenübersicht - Hilfe - Suche - Mitglieder - Einloggen - Registrieren - Chat

Alle Antworten rund um MAME

Lexigame-Forum

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Board-Regeln

   Lexigame-Forum
   Fragen und Probleme
   PC-Probleme
(Moderator: magnum)
   Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1  Antworten - Bei Antworten benachrichtigen - Thema versenden - Drucken
   Autor  Thema: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL  (Gelesen 4567 mal)
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5732
Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« am: 11.05.04 um 16:37:31 »
Zitieren - Bearbeiten

Die Frage wird sich jetzt wahrscheinlich bescheuert anhören, aber worin liegt der Sinn von einer Firewall?
Wenn ich Norton Antivirus habe, das löscht doch auch automatisch Viren, Würmer, Dialer und Hacker-Programme!
 
Apropos Dialer: Warum funktionieren die eigentlich nicht bei DSL?
gespeichert

Möfrider
Zocker(in)
***




!!!NEDIONARAP RÜF TFAHCSTOB ENIE!!!

309009781 309009781    
E-Mail

Beiträge: 355
Re: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Antworten #1 am: 11.05.04 um 22:36:40 »
Zitieren - Bearbeiten

Hab ich dat mit der Firewall nicht schonma erklärt??  
Dat iss nu ma so:
gespeichert

Was Ist der beste Motor?? DIE FRAU:
Sie passt sich jedem Kolben an, schmiert sich von selbst und wechselt jede 4 wochen ihr öl!!!!!





Freak2
Gast

E-Mail

Re: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Antworten #2 am: 12.05.04 um 14:28:57 »
Zitieren - Bearbeiten - Löschen

Rofl, geiler spam.
Also der Sinn von Firewalls ist ganz einfach:  
Unerwünschte Pakete mit möglicherweise enthaltenen Steuerkommandos werden geblockt, hast du dich noch nie gefragt warum Blaster und Sasser nicht jeden betroffen haben? Die mit einer guten Firewall waren sicher, Antivirenscanner bringen nur etwas NACH einer Infektion. Wohlgemerkt schützt eine firwall nicht vor normalen Viren sondern ist ein SCHUTZ gegen Gefahren wie DDOS, Ping of death, LAND, Teer Drop wobei man sagen muss: Das wird einen Privat Mann nie betreffen, die anderen oben gennanten Pakete aber schon. Dazu hat die Firwall ihren Sinn in:
Sie kann Software daran hindern Daten über das Internet zu senden indem ihr sie einfach blockiert.
gespeichert
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5732
Re: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Antworten #3 am: 14.05.04 um 00:23:03 »
Zitieren - Bearbeiten

Ich weiß schon, dass die Firewall Würmer vorher blockt, Virenscanner erst hinterher löscht.
Na und? Wenn der Virenscanner auf dem aktuellsten Stand ist, passiert doch dann auch nichts!
 
Das mit dem Schutz ist mir auch bekannt, aber wie du schon richtig sagtest, wer würde mich schon hacken wollen?
 
Also ich habe jetzt Norton Internet Security, und soweit ich weiß ist da auch ne Firewall dabei.
Die Frage ist, ob ich das installieren soll.
Ehrlich gesagt habe ich keinen Bock darauf, dass dann bestimmte Sachen nicht mehr gehen, z.B. Dateiempfang über ICQ, Emule, Onlinespiele, oder was weiß ich alles.
 
Natürlich ist das alles anpassbar und man kann einstellen, was erlaubt ist und was nicht.
Aber es ist halt doch viel Stress, und wenn ich eine Firewall nicht unbedingt brauche, warum dann installieren?
gespeichert

Laphroaig
pResident Evil
Kultspieler(in)
****





   


Beiträge: 1282
Re: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Antworten #4 am: 14.05.04 um 09:17:23 »
Zitieren - Bearbeiten

am 11.05.04 um 16:37:31, schrieb Romplayer :
Die Frage wird sich jetzt wahrscheinlich bescheuert anhören, aber worin liegt der Sinn von einer Firewall?
Wenn ich Norton Antivirus habe, das löscht doch auch automatisch Viren, Würmer, Dialer und Hacker-Programme!

 
Benutz seit meinem DSL Anschluß weder Firewall, noch Virenscanner. Is mir alles zu dumm. Den Rechner alle 2-3 Monate platt machen tuts da schon. Um Microsoft Produkte wie den beschissenen IE nen Bogen machen kommt eh sicherer als alles andere.
 
am 11.05.04 um 16:37:31, schrieb Romplayer :

Apropos Dialer: Warum funktionieren die eigentlich nicht bei DSL?

 
Schätzungsweise weil Du Dich bei DSL nicht selber ins Netz einwählst, sondern die freundlichen Leut' von der Telekom das machen. Und die benutzen wohl immer die gleiche Nummer.
gespeichert
Freak2
Gast

E-Mail

Re: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Antworten #5 am: 14.05.04 um 13:38:16 »
Zitieren - Bearbeiten - Löschen

am 14.05.04 um 00:23:03, schrieb Romplayer :
Ich weiß schon, dass die Firewall Würmer vorher blockt, Virenscanner erst hinterher löscht.
Na und? Wenn der Virenscanner auf dem aktuellsten Stand ist, passiert doch dann auch nichts!
 
Das mit dem Schutz ist mir auch bekannt, aber wie du schon richtig sagtest, wer würde mich schon hacken wollen?
 
Also ich habe jetzt Norton Internet Security, und soweit ich weiß ist da auch ne Firewall dabei.
Die Frage ist, ob ich das installieren soll.
Ehrlich gesagt habe ich keinen Bock darauf, dass dann bestimmte Sachen nicht mehr gehen, z.B. Dateiempfang über ICQ, Emule, Onlinespiele, oder was weiß ich alles.
 
Natürlich ist das alles anpassbar und man kann einstellen, was erlaubt ist und was nicht.
Aber es ist halt doch viel Stress, und wenn ich eine Firewall nicht unbedingt brauche, warum dann installieren?

 
 
 
hmm jetzt brühen wir wiedermal ein schon erklärtes Thema auf, nochmal:
Der Virenscanner hilft erst nach einer Infektion, dazu kommt die Tatsache das manche Viren den Scanner einfach abschalten, vor allendingen: Was ist wenn der Virus einen Tag alt ist und es noch kein update dafür gibt? Siehe Sasser, die Leute standen erstmal 2 Tage im Regen.
 
Dazu ist es bei heutigen Firewalls kein Stress mehr, sie fragt sobald eine Anwendung zum Netz connecten will nach: ja oder nein, mehr net.
Es gibt noch pro-firewalls wie die kerio oder die outpost aber das brauchst du ja net.
gespeichert
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5732
Re: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Antworten #6 am: 14.05.04 um 14:18:42 »
Zitieren - Bearbeiten

Apropos Sasser:
Wer auf der englischen Symantec Seite war, hat gleich wenige Stunden später einen Artikel gefunden, und einen Tag später Infos wie man ihn entfernt.
Ich hatte ihn allerdings bereits, noch bevor ein Artikel da war.
Ich verstehe aber nicht, warum jeder sagt der sei so schlimm.
 
Also bei mir war das einzige Problem, dass ich nicht mehr ins Internet kam, wobei ich das Problem sofort gefunden und über den Task-Manager entfernt habe.
Also mich hat Sasser nicht gestört.
Das einzige, was ich machen musste, ist in der Früh nach dem Hochfahren im Task-Manager einen Prozess zu beenden, sonst nix.
Und dann hab ich einfach entspannt abgewartet, bis Symantec erklärt wie man ihn auch aus der Registry los wird.
 
 
 
Nochmal zur Firewall: Brauch ich nun eine oder nicht?
Hindert die meine Programme, bestimmte Sachen zu machen, die vorher gingen?
 
Und zum DSL: Wie geht des eigentlich? Als Rufnummer steht "1" dran oder "p,1".
Was bedeutet das und wie funzt es, verbunden zu werden?
gespeichert

Zkorpio
Voodoopuppe
*****



^^hrhr =)

141249829 141249829    
E-Mail

Beiträge: 3387
Re: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Antworten #7 am: 15.05.04 um 00:23:46 »
Zitieren - Bearbeiten

am 14.05.04 um 14:18:42, schrieb Romplayer :
Apropos Sasser[...]
 
 
Also mich hat Sasser nicht gestört.
Das einzige, was ich machen musste, ist in der Früh nach dem Hochfahren im Task-Manager einen Prozess zu beenden, sonst nix.
 
 
Nochmal zur Firewall: Brauch ich nun eine oder nicht?
Hindert die meine Programme, bestimmte Sachen zu machen, die vorher gingen?

 
zu erstens
 
der sasser der kann scho nerven
der stresst mich jetzt seit einer woche!!!!!!!!
 
zum zweiten
 
ich weiss ja net was du willst, aber die norton firewall die macht das was du willst... und wenn irgendwas wegen der firewall net funken sollte kann man die ja auch kurz deaktivieren...
 
eigene meinung: wer x programme benutzt die das gleiche machen sollte sich nicht weiter drum interesieren ne firewall zu benutzten oder net
^^die nimmt ja schliesslich auch nicth mehr als 100mb...
 
so long
gespeichert

Möp??
Freak2
Gast

E-Mail

Re: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Antworten #8 am: 15.05.04 um 10:16:00 »
Zitieren - Bearbeiten - Löschen

am 14.05.04 um 14:18:42, schrieb Romplayer :
Apropos Sasser:
Wer auf der englischen Symantec Seite war, hat gleich wenige Stunden später einen Artikel gefunden, und einen Tag später Infos wie man ihn entfernt.
Ich hatte ihn allerdings bereits, noch bevor ein Artikel da war.
Ich verstehe aber nicht, warum jeder sagt der sei so schlimm.
 
Also bei mir war das einzige Problem, dass ich nicht mehr ins Internet kam, wobei ich das Problem sofort gefunden und über den Task-Manager entfernt habe.
Also mich hat Sasser nicht gestört.
Das einzige, was ich machen musste, ist in der Früh nach dem Hochfahren im Task-Manager einen Prozess zu beenden, sonst nix.
Und dann hab ich einfach entspannt abgewartet, bis Symantec erklärt wie man ihn auch aus der Registry los wird.
 
 
 
Nochmal zur Firewall: Brauch ich nun eine oder nicht?
Hindert die meine Programme, bestimmte Sachen zu machen, die vorher gingen?
 
Und zum DSL: Wie geht des eigentlich? Als Rufnummer steht "1" dran oder "p,1".
Was bedeutet das und wie funzt es, verbunden zu werden?

 
 
 
Das war sicher nicht Sasser, Sasser greifft auf die Sicherheitskontenverwaltung von Windows zu: Kommandozeilenparameter: C:\windows\system32\lsass.exe
Das deaktivieren dieses Dienstes geht schonmal nicht,  der Virus startet zwar noch eine kleine .exe die seinen Code dann weiterjagt aber wenn du die beendest startet sie sofort wieder, die einzige möglichkeit sie zu löschen ist entweder mit einem Tool, einem sehr gut geschriebenen Skript oder über den abgesicherten Modus unter Umgehung aller relevanten Startmöglichkeiten, wie:
registry, autostart und die ältere win.ini .
Dazu führt Sasser mit Absicht zu einem Buffer Overflow in der LSASS.EXE was dazu führt das Windows herunterfahren muss, noch dazu kann man diesen Dienst nicht einfach neu starten, dafür muss der Kernel noch einmal initialisiert, sprich neugestartet werden.
gespeichert
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5732
Re: Sinn von einer Firewall und Dialer bei DSL
« Antworten #9 am: 15.05.04 um 22:01:03 »
Zitieren - Bearbeiten

Es war aber ganz sicher dieser da:
http://securityresponse.symantec.com/avcenter/venc/data/w32.sasser.worm. html
 
Nur waren die informationen über das Entfernen des Wurmes viel kürzer und einfacher.
Bekommen hab ich ihn am 1. mai um 2 Uhr in der Früh.
Und die Datei hieß avserve.exe!
gespeichert

Seiten: 1  Antworten - Bei Antworten benachrichtigen - Thema versenden - Drucken

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Lexigame-Forum » Powered by YaBB 1 Gold - SP 1.3.1!
YaBB © 2000-2003. All Rights Reserved.