Forenübersicht - Hilfe - Suche - Mitglieder - Einloggen - Registrieren - Chat

Alle Antworten rund um MAME

Lexigame-Forum

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Board-Regeln

   Lexigame-Forum
   Spielewelt
   Spielhalle
(Moderatoren: magnum, :oj)
   Brave Blade Mame .82
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Seiten: 1 2  Antworten - Bei Antworten benachrichtigen - Thema versenden - Drucken
   Autor  Thema: Brave Blade Mame .82  (Gelesen 1409 mal)
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5732
Re: Brave Blade Mame .82
« Antworten #15 am: 22.05.04 um 02:49:21 »
Zitieren - Bearbeiten

Ja, das ist zeitaufwendig.
Und wo liegt der Sinn darin?
Ist es wirklich so ein tolles Erfolgs-Erlebnis, ein Spiel mit nur einer Münze zu schaffen?
gespeichert

:oj
Street Fighter
Jim Knopf
Voodoopuppe
*****





34857337 34857337    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 2979
Re: Brave Blade Mame .82
« Antworten #16 am: 22.05.04 um 07:58:08 »
Zitieren - Bearbeiten

am 22.05.04 um 02:49:21, schrieb Romplayer :
Ist es wirklich so ein tolles Erfolgs-Erlebnis, ein Spiel mit nur einer Münze zu schaffen?

 
Die Frage kann sich nur einem Romplayer stellen, der nie auch nur eine Mark in einen Automaten "investiert" hat.  Tongue
gespeichert

www.retro-offensive.de
Romplayer
Mechaniker
*****






169030825 169030825    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 5732
Re: Brave Blade Mame .82
« Antworten #17 am: 23.05.04 um 04:00:40 »
Zitieren - Bearbeiten

Na an nem normalen Automaten finde ich es ja sinnvoll.
Aber über Mame finde ich das nicht so wichtig.
Natürlich ist es toll und spannend, zu versuchen das alles ohne Verluste zu schaffen.
Aber darin mehrere Stunden bzw Tage zu investieren, vor allem wenn es nur um "auswendig lernen" geht, dafür ist mir meine Zeit zu schade.
gespeichert

:oj
Street Fighter
Jim Knopf
Voodoopuppe
*****





34857337 34857337    
Homepage - E-Mail

Beiträge: 2979
Re: Brave Blade Mame .82
« Antworten #18 am: 23.05.04 um 09:47:57 »
Zitieren - Bearbeiten

Seine Neigung wird schon noch aus der Zeit stammen... damit meine ich bis Mitte der 90er Jahre. Denn erst ab 95 wurden Inet und PC zunehmend populär und als Freizeitbeschäftigung interessant. Zuvor waren Spielotheken halt sowas, wie heute für andere LAN-Parties und Onlinegames. Und bei beiden spielt man auch die selben Spiele immer wieder bis zum Erbrechen.
gespeichert

www.retro-offensive.de
Minrod
Mahjungchen
Kultspieler(in)
****



Der schwierigste Weg ist immer der einfachste!

   
Homepage -

Beiträge: 1525
Re: Brave Blade Mame .82
« Antworten #19 am: 23.05.04 um 10:06:53 »
Zitieren - Bearbeiten

Wenn einem ein Spiel wirklich gefällt, kann man es versuchen. Habe es selber bis jetzt nur noch bei 3 Spielen gemacht, aber immer ohne Erfolg. Der Spaß sollte immer im Vordergrung bleiben  Wink
gespeichert

Pixel-Heroes
Laphroaig
pResident Evil
Kultspieler(in)
****





   


Beiträge: 1282
Re: Brave Blade Mame .82
« Antworten #20 am: 24.05.04 um 10:17:11 »
Zitieren - Bearbeiten

am 23.05.04 um 09:47:57, schrieb Shockedj :
Seine Neigung wird schon noch aus der Zeit stammen... damit meine ich bis Mitte der 90er Jahre. Denn erst ab 95 wurden Inet und PC zunehmend populär und als Freizeitbeschäftigung interessant. Zuvor waren Spielotheken halt sowas, wie heute für andere LAN-Parties und Onlinegames. Und bei beiden spielt man auch die selben Spiele immer wieder bis zum Erbrechen.

 
 
Dem jibbet eigentlich nix mehr hinzuzufügen. Tu's aber trotzdem...
 
Das mit dem "auswendig lernen" is ja inner Spielhalle ganz anders, schließlich spielt man ja nicht die ganze Zeit selber, sondern schaut zu was die anderen so zu stande bringen. Wenn dann jemand mit ner guten Taktik für schwierige Stellen daherkommt übernimmt man die natürlich. Und daß die meisten Leutz nicht mehr als 2-3 Münzen in den Kasten schmeißen liegt halt auch daran, daß man die meisten Games auf Score gespielt hat. Interessiert doch keine Sau wenn Du das Game mit 20 coins durchdaddeln kannst, Dich dafür aber noch nicht mal unter den Top 10 eintragen darfst. Ist auch zum Zuschauen eher öd und bei Shootern nicht arg viel anders als beispielsweise Beat'em Ups. Im Zweifel kriegt man den Gegner da ja auch mit immer dem selben Kick auf die Matte. Dauert halt, macht keine Spaß nicht und ist definitiv kein Vergleich zu nem Sekunden KO durch ne was auch immer Combo. Spiel ja schließlich ein Game damit ichs irgendwann mal g'scheit kann und nicht nur deswegen damit ich's Ende zu sehen krieg. Aus dem Grund geht mir auch irgendwie der Sinn von Spielen wie Diablo ab. Ob man des fünf Stunden, Tage oder Wochen zockt, zu lernen, geschweige den zu können gibts da ja wohl nix. Der Skill vom ollen Männeken geht halt nach oben, der von Spieler weniger.
gespeichert
Seiten: 1 2  Antworten - Bei Antworten benachrichtigen - Thema versenden - Drucken

« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Lexigame-Forum » Powered by YaBB 1 Gold - SP 1.3.1!
YaBB © 2000-2003. All Rights Reserved.